Wenn der Schlaf nicht zu Ihnen kommen will, kommen Sie doch zu uns!

Inhaltsangabe

Das Programm „ Wenn der Schlaf nicht zu Ihnen kommen will, kommen Sie doch zu uns!“ erzählt in 20 kleinen und größeren Szenen Geschichten zum Thema „Nacht“ im weitesten Sinne. Es könnte eigentlich auch den Titel tragen  „Abendstille überall“  – würde sich diese Stille nicht als Wunschtraum und sehr trügerisch entpuppen.

Unzählige „Geräusche der Nacht“ stören und rauben einerseits den Menschen ihren Schlaf, lassen anderseits aber auf diverse nächtliche Aktivitäten der lieben Mitmenschen schließen.

Das „ Café Schlaflos“ bietet Schlaflosen den Raum für kleine nächtliche Abendteuer am Computer und bietet Veranstaltungen für die Leidenden an: „Schlafen lernen im Schlaf“, eine „Heiße Party für Nachtschwärmer“ oder ein „Preisausschreiben“ für die Einsamen.  

 „In der Nacht ist der Mensch nicht gern alleine“, diese Behauptung  erweist sich als Gerücht und was man unter verführerischer Nachtwäsche versteht, erfahren die Zuschauer bei einer seltsamen „Pyjamaparty“ am Ende des ersten Teils.

Der 2. Teil widmet sich den „Farben der Nacht“, so lautet der Titel einer „Nachtwanderung“, während der plötzlich Realität und Fiktion verschwimmen, “ Das Märchen vom Mond“  erzählt wird und der Mond zu den Menschen persönlich spricht. Ja, was Menschen sich nachts so alles einbilden!?

Nächtliche Einbrüche sind keine Einbildung, sondern Wirklichkeit – leider. Wer deshalb nicht einschlafen kann, greift vielleicht zum Radio und entdeckt die Möglichkeiten und den Reiz  „Nächtlicher Zwiegespräche“ im Äther.

Manche Probleme verlangen aber nach einer persönlichen Lösung und können einen nicht nur um den Schlaf bringen, sondern echte „Alpträume“ erzeugen! In unserem Fall handelt es sich um einen Gutschein, der zu Beginn des Programms einer Protagonistin überreicht wird und im Verlauf des Abends immer wieder auftaucht.

Am Ende wird alles gut – wenigstens auf der Bühne! Die Beschenkte findet eine Lösung und die Träume bleiben den Menschen erhalten.

Schreibe einen Kommentar

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code